Classics meet Rock - Die Oldtimer-Tour zum Rock-Konzert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGBs


1. Teilnahme
Teilnehmen können Oldtimer-Kfz bis  Baujahr 1982. Eine verbindliche Zusage für die Teilnahme erfolgt erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung / Rechnung durch den Veranstalter.
Die Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge ist auf maximal 60 begrenzt.

2. Startgeld
Der zu zahlende Betrag pro Team (ein Fahrzeug, zwei Personen) wird mit Auftragsbestätigung in Rechnung gestellt. Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf die in der Rechnung angegebene Bankverbindung.

3. Stornofristen
Eine eventuelle Annullierung der Meldung hat schriftlich zu erfolgen. Im Rücktrittsfall stehen dem Veranstalter folgende Zahlungen zu: ab 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr, ab 14
Tage vor Veranstaltungsbeginn 100 % der Teilnahmegebühr.

4.  Papier- und Fahrzeugabnahme
Für das teilnehmende Fahrzeug sind gültige Fahrzeugpapiere gemäß gültiger nationaler Bestimmungen des Herkunftslandes des Fahrzeugs sowie entsprechender Versicherungsnachweis (mind. gesetzl. Haftpflichtversicherung) erforderlich.

5. Haftungsausschluss
Die Teilnehmer (Fahrer/in, Beifahrer/in) sowie die Fahrzeug-Eigentümer und -Halter nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung
für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden. Fahrer/in und Beifahrer/in erklären mit der Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, und zwar gegen den Veranstalter, Helfer, Behörden, Hilfsdienste und andere Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen, und gegen andere Teilnehmer. Dies gilt nicht für Schäden, die auf einer
vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des enthafteten Personenkreises beruhen. Im Falle des Führens eines fremden Fahrzeuges wird der Haftungsverzicht auch für den Eigentümer des Fahrzeuges erklärt.
Der Teilnehmer hat die straßenverkehrsrechtlichen Regelungen einzuhalten und sein Fahrverhalten, insbesondere die Fahrgeschwindigkeit den Verhältnissen der Fahrstrecke eigenverantwortlich anzupassen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er für sein Fahrverhalten und hierdurch verursachte Schäden auch gegenüber anderen Teilnehmern oder sonstigen Dritten zivil- und strafrechtlich verantwortlich ist.
Der Teilnehmer versichert mit seiner Unterschrift, dass er diesen Haftungsverzicht zur Kenntnis genommen und selbst für ausreichenden Versicherungsschutz gesorgt hat.

6. Umweltregeln
Es muss seitens der Teilnehmer darauf geachtet werden, dass Parkplätze nicht durch Öl, Benzin oder andere Flüssigkeiten verunreinigt werden. Geeignete Materialien zur Aufnahme von umweltgefährdenden Substanzen sind vom Teilnehmer selbst bereitzuhalten. Dazu gehören Öl-absorbierende Umweltmatten, die grundsätzlich bei Stillstand des Fahrzeuges und sichtbaren Verlusten (Tropfverlust) von Öl zu verwenden sind.

7. Ausschluss von der Veranstaltung
Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer bei groben Verstößen gegen Reglement und Straßenverkehrsordnung sowie bei Störung der Veranstaltung oder der Gefährdung anderer von der weiteren Teilnahme auszuschließen.
Bei einem Ausschluss ist grundsätzlich keine Rückerstattung der Startgebühren möglich.

8. Fahrerbriefing und Fahrerlaubnis
Die Teilnehmer verpflichten sich, am Fahrerbriefing beim Start der Tour teilzunehmen.
Jeder fahrende Teilnehmer sichert dem Veranstalter zu, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das von ihm geführte Fahrzeug zu sein. Die Fahrerlaubnis muss vom Fahrer während der Tour mitgeführt werden.

9. Abbruch der Veranstaltung wegen höherer Gewalt
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle durch höhere Gewalt, aus Sicherheitsgründen oder von Behörden angeordnete Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch die Veranstaltung abzusagen, falls dies durch außerordentliche Umstände bedingt ist. Der Veranstalter übernimmt in den genannten Fällen keine Schadensersatzpflicht.

10. Medienberichterstattung
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass Fotos der Veranstaltung, auf denen er abgebildet ist, zur Berichterstattung in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und im Internet und anderen elektronischen Medien veröffentlicht werden dürfen.

11. Gerichtsstand
München

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü